PS3 Call of Duty 4

DIE DEUTSCHE COD4 COMMUNITY & SPIELERGEMEINSCHAFT
 
StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 PSN: Wie “gefährlich” sind die Publisher-Gebühren?

Nach unten 
AutorNachricht
KING
General
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 592
Alter : 26
Ort : Niederösterreich St.Pölten
Arbeit/Hobbies : zocken,Kino......
Laune : immer ^^
Anmeldedatum : 03.04.08

BeitragThema: PSN: Wie “gefährlich” sind die Publisher-Gebühren?   Mo März 23 2009, 00:34

Bis zum 1. Oktober 2008 war die Welt der Videospiel-Publisher noch in Ordnung, denn sie konnten ihre herunterladbaren Inhalte kostenlos im PSN veröffentlichen. Wie MTV Multiplayer kürzlich allerdings aus Publisher-Kreisen erfahren hat, änderte sich die Situation an diesem besagten Tag. Sony verlangte ab sofort eine Gebühr von 16 Cent pro Gigabyte Traffic. Bei kostenlosen Inhalten sind diese für die ersten 60 Tage fällig, bei kostenpflichtigen Inhalten zahlt der Publisher unbegrenzt.

Bietet nun ein Publisher eine Demo an, die genau 1 GByte groß ist, und diese wird 1 Million Mal heruntergeladen, enstehen dem Publisher Kosten von 160.000 USD.

Was bedeutet dies nun für uns? Die MTV Quelle äußerte sich, dass kleinere Publisher in Zukunft auf andere Netzwerke zurückgreifen könnten.

“Es ist definitiv darüber nachzudenken, wie wir unsere relevanten Inhalte weiterhin verbreiten, wenn es kostenlose Möglichkeiten wie das reguläre Internet, Xbox Live sowie andere Möglichkeiten gibt. Es ist ein neuer Faktor den wir kalkulieren müssen. It’s not cool. It sucks.”, so ein nicht näher genannter Publisher.

Sony Sprecher Patrick Seybold sieht die Angelegenheit etwas gelassener: “Wir arbeiten eng mit den Publishern zusammen, und bringen deren tollen Inhalte zu unserem wachsenden Publikum. Wir werden dafür sorgen, dass unseren Publisher-Partnern eine tragfähige Plattform für den Vertrieb ihrer Inhalte zur Verfügung steht. Wir sehen keine künftige Änderung in der Qualität sowie der Quantität verfügbarer Spiele und Demos im PSN.”

Sicherlich sollte man Sony zugute halten, dass mit dieser Lösung die Nutzung des PSN für den Endverbraucher völlig kostenfrei ist und bleibt.

www.play3.de
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.google.at
 
PSN: Wie “gefährlich” sind die Publisher-Gebühren?
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Himbeeren und ... Wassermangel
» Einsteigerguide - Wie bekomme ich am besten ein Gefühl für das "richtige" Spielen?
» Update vom 12.04.2018 - Zeitbegrenztes Questevent "Die Schwalben sind da" (gesamt 8 Tage und 12 Stunden = bis 20.04.2018)
» Update vom 23.07.2015 - Zwei neue Gebäude (Farm und Geflügelhaus)
» Update vom 14.07.2016 - Neues Tier - Büffel und neues Gebäude - Gerberei

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
PS3 Call of Duty 4 :: Sonstiges :: PS3 Allgemein-
Gehe zu: